Versaute Studentenparty

Mein Sexleben ist recht gut. Ich bin seit etwa 4 Jahren in festen Händen und mittlerweile sind mein Freund und ich perfekt aufeinander eingespielt. Er weiß, was ich will und ich weiß wie ich ihn dazu bringe es mir so zu besorgen wie ich es brauche.
Trotzdem haben wir beide unsere geheimen Fantasien.
Mein Wunsch ist es, Sex mit einer Frau, meinem Freund und einem zweiten Mann zu haben. Mit anderen Frauen habe ich schon Erfahrung, ich hatte bisher aber immer nur Sex mit einer Person. Und Frauen wissen einfach besser, wie man eine Muschi richtig geil leckt.

Nun aber zu meiner eigentlichen Geschichte:

Ich hatte meine letzte Klausur in diesem Semester geschrieben und wollte das mit meiner Kommilitonin und gleichzeitig bester Freundin feiern.
Felix, mein Freund war noch in der Uni, wollte danach aber direkt nach hause kommen um sich unserer kleinen Party anzuschließen. Arne, unser unheimlich attraktiver Mitbewohner gesellte sich schon nach unserer ersten Flasche Wein zu uns. Der Nachmittag zog feucht fröhlich dahin und als endlich mein Freund kam, waren wir drei schon ziemlich angeheitert. Wir hatten angefangen über unsere Sex-Fantasien zu reden (in dieser Beziehung sind wir alle sehr offen), als Julia in die Runde fragte, warum wir uns unsere Wünsche nicht erfüllen sollten. In meinem Zustand dachte ich mir jetzt oder nie und fing an Julia zu küssen. Sie stieg sofort darauf ein und zog mir mein Top aus. Felix war natürlich sofort dabei, zog mir meine restliche Kleidung aus und fing an mich zu lecken. Arne hatte sich inzwischen schon an Julias Klamotten zu schaffen gemacht woraufhin ich mich an sein enges T-Shirt und seine Jogginghose machte. Im Nu waren wir alle nackt. Felix hatte sich Julia zugewandt wodurch ich diese Chance nutzte um weiter meine Aufmerksamkeit Arne zu wittmen. Ich blies seinen großen, harten Schwanz, während er mich fingerte und leckte. Ich liebe die 69er Stellung! Neben uns hatten Felix und Julia dieselbe Position eingenommen, doch bald waren wir alle viel zu scharf, um uns weiterhin mit halben Sachen zu beschäftigen. Felix packte mich am hintern und beförderte mich auf alle Viere, Julia rutschte mit dem Gesicht unter meine feuchte, heiße Fotze und Arne kniete schon bald vor meinem Gesicht.
Schneller als ich realisieren konnte, hatte ich einen Schwanz im Mund und einen anderen in meiner Muschi, während ich von unten geleckt wurde. Ich war zum vor Geilheit kurz vor’m Explodieren.
Doch bevor es so weit kam, wurde Felix Schwanz aus mir herausgezogen und begann mein enges Arschloch zu lecken. Arne setze sich vor mich auf das Sofa und zog mich rittlinks auf sich, sein Schwanz prall vor Lust bohrte sich ein meine triefende Vulva. Von hinten kam schon Felix um mir sein geiles Teil in mein Hintertürchen zu rammen. Von vorn und hinten gleichzeitig gefickt wurde mir fast schwarz vor Augen und der erste Orgasmus ließ nicht lange auf sich warten. Aber die beiden Jungs interessierte das gar nicht. Ich wurde weiter durchgebummst, während ich Julia, die mit weit gespreizten Beinen über mit stand zum kommen leckte.
Die beiden Schwänze, die mich bearbeiteten und Julias Muschisaft in meinem Mund waren zu viel des Guten ich kam in heftigem Zucken und stöhnen und spürte wie in alle meine Löcher ergossen wurde. Selbst Julia spritze in meinen Mund ab.
Erschöpft lagen wir nun alle nebeneinander. Atemlos.

Aber nur vorerst – das war nur die erste heiße Runde Sex an diesem Abend.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.