Orgasmus vor der Webcam

In meiner Fantasie erlebte ich die wildesten Sexabenteuer mit einem heißen Typen, den ich vor einigen Wochen im Chat kennen gelernt habe. Als ich von der Arbeit kam setzte ich mich direkt an meinen Computer und schaute ob er auch wieder online ist. Und tatsächlich, … es dauerte keine Minute und er schrieb mir schon direkt eine Nachricht. Unser Gespräch entwickelte sich wieder sehr schnell. Immer wenn wir miteinander schrieben, spürte ich ein leichtes kribbeln in meinem Bauch. Oft wandelte es sich aber in eine pulsierende Muschi wenn wir wiedermal auf unser Lieblingsthema „Sex“ zurück kamen. Oft stellte ich mir dann vor, wie er wohl im Bett ist. Gedanklich hatten wir schon mindestens acht mal geilen versauten Sex. Aber bisher ist es noch nie dazu gekommen, wir sind uns ja auch nie begegnet.

Sven, so war sein richtiger Name, hatte bereits einige Fotos von sich geschickt und ich habe ihm auch ein paar von mir gezeigt. Ein Mann völlig nach meinem Geschmack. Groß, gut gebaut, dunkle Haare und kräftige Schultern. Sein Gesicht machte immer den Eindruck, er wäre ein lieber zurüchaltender junger Mann. Aber das Gegenteil sollte ich wohl heute erleben.

Sven stellte seine Webcam an. Ich sah nur seinen Oberkörper, er war nackt! Etwas verunsichert fragte ich ihn, ob er sich nicht was überziehen möchte. Er grinste nur in die Kamera und fragte: „Erregt dich das etwa?“. „Ein wenig schon“, schrieb ich ihm zurück. Anstatt sich anzuziehen stand Sven auf, die Webcam war nun direkt auf seinen Schritt gerichtet. Seine Hand kam ins Bild, er öffnete den Knopf seiner Jeans und fasste mit seiner Hand in seine Shorts. Seine Latte war sofort sehr gut zu erkennen. Ich spürte wie mein Höschen feucht wurde und ich verspürte die Lust mich zu fingern. Sven schrieb mir: „Jetzt bist du dran. Zieh dein Shirt und deine Hose aus. Zeig mir was du zu bieten hast“. Ohne was zu sagen tat ich was Sven mir befahl. Ich zog mein Shirt aus, zeigte ihm meine prallen Brüste und spielte an meinen harten Nippel. Ich reizte und zwirbelte meine Brustwarzen bis es leicht schmerzte. Ich konnte genau beobachten wie steif sein Penis wurde. Er rieb sein Prachtstück mit seiner Hand und schaute mir ganz genau zu.

Meine Geilheit konnte ich nicht mehr unterdrücken. Ich zog hastig meine Hose aus und streichelte sanft über meine feuchte Muschi. Mein Finger glitt immer schneller zwischen meine Schamlippen, leises Stöhnen entflog mir. An meiner Mimik konnte Sven sehen, was gerade in mir vorging. Er forderte mich auf mein Headset zu benutzen, er wollte hören wie heiß ich bin. Das tat ich auch direkt. „Ich stelle mir gerade vor, wie du meine gierige Muschi massierst und an meinen Nippeln saugst“, stöhnte ich ihm zu. „Oh ja, zu gerne würde ich jetzt deinen Lustsaft schmecken. Mach deine Beine auseinander. Ich will deine süße Lustgrotte sehen“. Allein schon der Gedanke daran machte mich noch viel geiler., Ich tat genau was Sven verlangte. Er forderte mich auf die Webcam auf meine Fotze zu richten. Mein Finger glitt immer fester zwischen meinen Schamlippen und ich genoß es richtig, dass ich ihn damit total geil machte. „Steck deinen Finger ganz tief in deine Pussy ich will deine geile Öffnung richtig sehen.“ befahl er mir. Mein Zeigefinger verwöhnte meine pulsierende Muschi und der Finger glitt langsam tief rein. Mein lautes Stöhnen vor Geilheit war nun wirklich nicht zu überhören. Sven genoß den Anblick und wichste seinen Schwanz richtig hart. Auch mein Mittelfinger glitt jetzt tief in meine triefende Fotze. Am liebsten wär ich auf seinen dicken harten Schwanz draufgesprungen. Svens Stöhnen gefiel mir, ich stehe total darauf, wenn der Kerl beim Sex auch laut ist.

[adrotate banner=“9″]

„Hast du Spielzeug mit dem du dich an einsamen Abenden verwöhnst?“, fragte mich Sven, währed er seinen riesigen Dolch immer fester massierte. „Doch, klar. Warte ich hol eben meine Liebling“. Ich stand auf, holte die Kiste unter meinem Bett hervor und nahm meinen lieblings Vibrator heraus. Als ich aufstand merkte ich, wie mein Fotzensaft meine Schenkel hinab lief. Ich setzte mich wieder an den PC und präsentierte Sven meinen kleinen Freund. Ich begann den Vibrator über meine Brust gleiten zu lassen. Es war ein schönes Gefühl. Ich zittere als der Vibrator meine Brustwarzen berührte. Ich zog den Vibrator runter zu meiner Pussy und drückte die Spitze gegen meinen geschwollenen Kitzler. Das mochte ich immer am liebsten. Ich stecktr mir den Dildo in die wirklich nasse Möse hinein und fing an mich in ganz langsamen Stößen durchzuficken, zwischendurch ein Verharren auf dem Kitzler . Mit kreisenden Bewegungen massierte ich mich meine heiße Muschi. Sven genoss den Anblick wie der Vibrator vor ihm kreisend und stoßend meine Muschi verwöhnte.

„Ich denke daran, wie es ist wenn mir deine ersten Lusttropfen über meine Zunge laufen, ich deinen dicken geäderten Schwanz in meinen Mund nehme, ihn ablecke und ganz tief in meinen Hals nehme.“, flüsterte ich ihm zu. „Wow geil, die Gedanken machen mich wahnsinnig
scharf“ äußerte Sven. Der Anblick wie ich meine nasse Spalte mit dem Stab fickte machte Sven unbeschreiblich geil. Sven konnte genau sehen, wie mein Lustsaft raus lief und ich vor lauter Lust hätte platzen können. Auch ich lies meiner Lust freien Lauf und stöhnte laut in das Headset.

Meine Möse fing an zu pochen. Ich fickte mich mit dem harten Vibrator immer heftiger. Die Anspannung war unerträglich. Svens lautes Stöhnen erregte mich total, ich drückte mit einer Hand feste meine Brust, die andere lies den Vibrator so schnell in meiner Fotze gleiten, dass meine Muschi heftig pulsierte. Meine Erregung entlud sich mit einem heftigen Orgasmus. Auch Sven schien soweit zu sein. Ich konnte sehen wie die ersten Lusttropfen aus seinem harten Schwanz liefen. Er wichste seinen Schwanz immer heftiger bis er ihn zum explodieren brachte.

Wir waren beide total erledigt von dem heißen Erlebnis. Seit diesem Tag verwöhnten wir uns regelmäßig über Webcam. Aber irgendwann werden wir uns sicherlich treffen und zusammen geilen Sex erleben.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.