Dafina das Luder

29 Grad und ich Sitze in der Schule. Zum Glück habe ich nur noch Chemie, Ich sitze in unserem Chemie Saal in der letzten Reihe, neben mir sitzt wohl die geilste Mitschülerin die sich jeder wünscht. Dafina gerade 18 geworden, trägt eine sehr enge Jeans, die vorallem ihren Perfekten Hintern betont und ein Enges rotes Top, das vorallem ihre geilen Brüste betont. Aufjedenfall eine richtig scharfe Albanerin. Wie jedes mal in Chemie sitze ich da und denke daran wie es wäre mit Dafina Sex zu haben, aber ich bemerke nicht das sich in meiner Kurzen Jogging Hose was ausgebeult hat, schnell versuche ich es mit meinen Händen vor Dafina zu verstecken, dies klappt zwar zuerst gut und mein Steifer Schwanz schwillt langsam ab, aber spätestens als Dafina aufstand um vor zur Tafel zugehen, stand mein Schwanz wieder wie eine Eins.

Dafina wichste mir meinen Schwanz bis zum Schluss
Dafina wichste mir meinen Schwanz bis zum Schluss

Als Dafina fertig war und sich wieder auf dem Weg zu ihrem Platz machte, schaute sie mir Tief in die Augen uns fing an zu lächeln, ich aber werde durch ihre Blicke ganz rot und muss weiter Versuchen meine Beule zu verstecken, aber auf einmal spüre ich wie eine fremde Hand meine Beule massiert, ich schaue nach Rechts und sehe wie Dafina mit ihrer Rechten Hand weiterschreibt und mit ihrer Linken Hand meine Beule massiert. Jetzt werde ich ein bisschen Mutiger und schiebe den Hosenbund meiner Hose ein bisschen nach unten, so das mein Schwanz frei liegt. Dafina schaut kurz zu mir rüber und lächelt mich an, dann kamm das wo von ich nur in meinen tiefsten Träumen geträumt habe, Dafina packt meinen Schwanz und fängt in an genüsslich zu Wichsen, jetzt muss ich nur noch aufpassen das ich nicht vor stöhnen die Klasse auf uns aufmerksam mache.

Dann aber packt Dafina noch einen drauf sie lässt ihren Stift neben mich fallen und bükt sich nach ihm, dabei treffen ihre Lippen genau auf meine Eichelspitze und so gibt sie ihn einen Kurzen Kuss. Als sie dann wieder an ihrem Normalen Platz war, fing sie direkt wieder an meinen Schwanz zu Wichsen, dabei schiebe ich ihr Vorsichtig einen kleinen Zettel Rüber wo drauf steht das ich kurz vor kommen bin, jetzt gibt Dafina erst recht nochmal alles, bis ich dann endlich Abspritze. Die hälfte meines Spermas landet auf unserem Tisch und Dafina lässt es sich nicht nehmen alles Langsam und genüsslich aufzulecken. Dann endlich klingelt es und Dafina schiebt mir einen Zettel rüber wo drauf steht: „Mein Freund ist ab morgen für eine Woche nicht da ;)“

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.