Angelikas Mutter wurde immer Rattiger

Teil 1 kannst Du hier lesen

Ich sollte Ihre Waschmaschine etwas zur Seite Rücken damit sie mehr Platz hätte für eine Spülmaschine und es müsse ein neuer Wasseranschluss angeschraubt werden. Waschmaschine zur Seite…Etagenhaupthahn zudrehen…Schlauch von der Waschmaschine am Hahn abdrehen und schon waren wir beide Nass….mein T-Shirt und das von Angelikas Mutter…man hatte die Brustwarzen…Sie merkte das ich darauf Starrte…sie nahm meine Hand und sagte….Peter bitte Streichle meine Titten ich habe so Sehnsucht danach…. Ich begann ihre Titten zu Streichel hob das Top hoch und hatte ihr Titten in voller Größe vor mir….da ihr durchsichtiger Rock auch nass war öffnete sie den Knopf und ließ ihn herunter auf den Boden … sie hatte keinen Slip an…und stand Nackt vor mir…Sie hatte ihre Schamhaare zu einem Hertz Rasiert….sah Rattenscharf aus …Ich Stutzte und sie ergriff die Situation indem sie mir einen Innigen Kuss gab.
Sie zog mich hoch und ergriff mein T-Shirt …Stülpte es über meinen Kopf … und ich konnte ihre Prallen Titten spüren…mit ihren Spitzen Brustwarzen…. Dabei Fingerte sie an meinem Gürtel von der Hose und eh ich mich versah …gleitet diese zu Boden und ich stand nur noch im Slip vor ihr. Mein Schwanz wurde immer Härter und Größer…Sie nahm ihn in der Hand …und Hauche vor verlangen….bitte gebe ihn mir in meine Spalte…ich habe so lange darauf gewartet …Bitte bitte…flehte sie mich an….und was machen wir wenn Angelika kommt….bis da Hin sind wir fertig.
Sie rangierte mich in ihr Schlafzimmer…legte sich auf das Bett und zog mich hinterher…was soll es sagte ich mir…dann werde ich ihr mal den Wunsch erfüllen…..Beugte mich über ihr und fing an ihre Titten zu Lutschen….Küste mich weiter nach unten und berührte mit der Zunge ihren Kitzler…Oh…Oh…hauchte Sie…ist das herrlich so etwas zu Spüren…mach weiter höre nicht auf…ich möchte von dir in den Himmelgelutscht werden….nach kurzer Zeit bekam Sie in einem Schmetternden Orgasmus….der wohl mit Feuchtigkeit nicht enden wollte….Nach einer kleinen Atempause ergriff sie meinen Pimmel und führte ihn in ihrer Spalte… Ich gleite in ihr Nasses Loch…beim ersten Mal…. bis zum Anschlag…sie Stöhnte und wimmerte als wenn es ihre Erfüllung sein sollte….und dann kam sie…und dann kam ich…. mein Schwanz wurde Härter…..mein Sperma schoss in ihre Muschi….sie erstarrte und viel in sich zusammen…Schnaufte und Klammerte ihre Beine um meinen Hintern als wolle sie meine Schwanz für immer ganz in ihrer Muschi haben.
Nach kurzer Zeit glitten wir auseinander…Sie küsste mich und meinte…Als Schwiegersohn hast du meinen Segen… Aber nur wenn ich 1 mal in der Woche mit dir alleine bin….. und mit dir Liebe machen kann……und was würde Angelika dazu sagen , sagte ich……das lass mal meine Sorge sein …ich bin ihre Mutter und ich würde gerne wissen wie meine Tochter es mit dir Treibt….vieleicht können wir alle zusammen mal etwas machen….
Nachdem die Sachen wieder Trocken waren…machte ich mich ans Werk einen neuen Verteiler einzubauen in der Küche….so fertig….Angelikas Mutter stand hinter mir und meinte da….. ist noch eine Stelle …..zwischen meinen Beinen ….wann wirst du wieder Hand anlegen ….
Herr Schwiegersohn… nicht Heute …ich muss erst einmal mit ihrer Tochter eine Sexverbindung Schaffen…gnädige Frau…..wie schallte es zurück…du hast noch nicht versucht mit Angelika zu Schlafen….nein meinte ich ….sie soll das selber entscheiden wann ich sie lieben darf….Angelikas Mutter gab mir einen Kuss und hatte Tränen in den Augen…das habe ich nicht gewusst sagte sie… und ging in die Küche….innerlich Weite sie vor Freude….
Angelika kam nach Hause und ihre Mutter war in der Küche ….sie bereitete das Abendessen vor …Angelika kam zu mir und gab mir einen Kuss….Hallo Peter…Habt ihr alles erledigen können was meine Mutter so auf dem Zettel hatte…ja …ja Angelika….und hast du dir mal Gedanken gemacht was wir so in 3 Wochen machen …wenn wir beide Urlaub machen sollten….Angelika…wurde Rot…nee habe ich noch nicht…Mama was sollten wir nach deiner Meinung machen…
Angelikas Mutter schaute Sie an und meinte….Ihr seid doch alt genug… warum braucht ihr einen Rat von einer alten Frau…ja Du gehörst doch Dazu Schwiegermama sagte ich…nee nee….sagte sie…ich will euch nicht im Wege stehen…wenn ihr euch mal lieben wollt…und dann ist der Alte Hausdrachen dazwischen….Angelika wurde rot und ich setzte noch einen drauf und sagte….Liebe Schwiegermama…vielleicht kannst du dann Angelika einiges Zeigen….Töchter lernen Gerne von der Mutter…wir lachten….
Nachdem wir das geklärt hatten…sagte Angelika leise zu mir …meine Mutter kann mir nichts mehr beibringen ….ich habe seit ca.:3 Monaten die Pille und ich möchte gerne mit dir Schlafen…..ich wusste gar nicht was ich dazu sagen sollte…und wo und wann soll das sein …mein kleiner Engel sagte ich ihr…Am besten Heute Abend….und deine Mutter….Angelika hob die Schultern an .. und meinte ….weiß nicht…am besten ist wenn wir alleine sind ohne deiner Mutter.
Angelikas Mutter wurde immer Rattiger wenn sie mich sah…ich musste immer öfter zu ihr kommen und sie hatte auch immer etwas für mich zu Tun…..ich sagte Ihr das mit Angelika….und sie war der Meinung wir kriegen das im Griff…..warte mal bis Samstag….dann werden wir unseren Spars haben.
Samstagabend schauten wir alle TV und es war kein guter Film im Angebot….da legte die Mutter einen Porno Film in den DVD ….Angelika und ich schauten uns an….die Mutter meinte seid nicht so Prüde …ich kann mir die Sachen auch nicht aus den Rippen quetschen….Also …wer mitmacht bleibt hier und zieht sich Nackend aus oder ich hole mir hier alleine einen Runter…Mama …was sagst du da…und das vor Peter….ja grade vor Peter….ich will sehen wie er dich stößt und ich will sehen wie du um Liebe Bettelst…im ersten Moment war schweigen im Raum…..Angelika schaute mich an und drehte sich zur Mutter und umarmte sie…diese ergriff das T-Shirt von Angelika und zog es ihr über den Kopf. Angelikas Titten waren ohne BH….man waren genauso schöne wie von der Mutter…Angelika drehte sich zu mir und zog mein T-Shirt über den Kopf…wir zogen uns gegenseitig aus…..wir waren alle Nackt….
Der Porno im TV zeigte wie ein Mann von zwei Frauen befriedigt wird oder Umgekehrt…..Angelika hatte aus der Küche Sekt geholt…und Goss ein…
Die Mutter nahm ein Glas und meinte ….lasst uns erst einmal Brüderschaft Trinken….komm her Peter ich will dich Küssen…Angelika schaute…so ihr beiden jetzt müsst ihr es machen….ich Schaute Angelika in die Augen und Küste sie Innig…in der Zwischenzeit Griff die Mutter Angelika zwischen die Beine und mir an den Schwanz….so ist das schön sagte Beate…. so hieß die Mutter von Angelika…..
Ich setzte mich auf das Sofa und Angelika setzte sich auf mich…Beate knetete die Titten von Angelika und ich mit den Fingern zwischen Beates Beinen….Angelika meinte so nebenbei ….Mama ich wusste gar nicht das du so Geil bist….doch Angelika ….ich könnte jeden Tag eine Samenspritze gebrauchen….am besten von Peter wenn du erlaubst…es bleibt in der Familie….Mal schauen wie lange unser Peter das aushalten kann mit zwei Frauen…..Angelika bekam einen Leichten Krampf und hatte ihren Orgasmus…ich merkte diese und Schoß mit aller Liebe in ihr hinein…ihre Augen wurden Größer und fing noch etwas wilder an zu Reiten….es löste sich noch ein Orgasmus der den ganzen Körper von Angelika ins beben brachte….Berta ließ sich weiter von mir Fingern bis auch sie einen Orgasmus hatte.
Nachdem wir uns gegenseitig befriedigt hatten, und unsere Säfte frei gesetzt Hatten, kam die Frage mit dem Schlafen gehen….Berta meinte wir schlafen alle im Ehebett und können uns an den Nackten Körper des Anderen erfreuen….Ich als Mann in der Mitte…Angelika links und Berta Rechts…nach ein paar Küssen und Gespräche schiefen wir ein….Ich wurde Morgens wach ….Beide Frauen waren schon aufgestanden….nachdem ich das Badezimmer aufgesucht hatte und in die Küche schaute sah ich sie beide….Berta und Angelika hatten nur einen Slip an so wie ich…Angelika legte den Arm um meine Hüfte da sie noch auf dem Stuhl saß…und Küste meine Kleine Beule am Slip….Berta drehte sich um da sie an der Spüle Stand und presste ihre Titten gegen meinen Oberkörper und gab mir einen Kuss und meinte …na mein Sohn wie hast du geschlafen….ganz gut nur es wurde Kalt …..und ich habe eure Körper nicht mehr gespürt….was wollen den der Herr heute Essen…Rühreier damit er wieder zu Kräften kommt mein Angelika….ja und schwarzen Kaffee.
Berta und Angelika schauten mich beide an….Angelika meinte Heute werden wir uns richtig vergnügen…und wir lassen uns einiges einfallen….. ich bin so gierig nach deinen Samen und Mama will ihn auch….Schön sagte ich…aber immer der Reihe nach.
Nachdem wir das Frühstück eingenommen hatte ging ich ins Wohnzimmer….Angelika und Berta räumten die Küche auf …Im Wohnzimmer legte ich mich auf das Sofa…schaute so in Richtung Decke…Angelika kam und beugte sich über mir…ihre schönen Titten baumelten über mein Gesicht und ich Saugte an ihrer Brustwarze….Sie Griff mit der Hand zu meinem Schwanz…Nah kann der Kleine schon wieder…sagte sie…zog meine Unterhose vom Pimmel und Lutschte an meine Schwanz.
Mein Schwanz wurde auf der Stell Hart…Angelika hörte auf und meinte gleich machen wir weiter….
Ja das war mal eine Andere Situation ….Angelika verschwand kurz in ihr Zimmer und kam ohne Slip heraus…Berta kam auch in Wohnzimmer und räumte den Wohnzimmertisch ab…Angelika kam mit Dünnen Oberbetten ….Mutter und Tochter Stellten den Tisch zur Seite und breiteten die Oberbetten aus….Mutter Berta brachte noch ein paar Kissen ….so mein Sohn sagte Berta hier haben wir unser Liebesnest…Bitte lege Dich hin…Ich zog meine Unterhose ganz aus und legte mich auf die Oberbetten. Angelika kam noch mit Kissen…Stand oben am Kopf…ich konnte direkt zwischen ihren Beinen die Muschi sehen….Sie nachte die Beine Breit und kam herunter Krabbelte etwas auf Knien über mir hinweg und ergriff mit dem Mund meine Eichel und Lutschte in genüsslicher Eile…ich sah genau in ihrer Muschi und erkannte das Diese schon wieder Feucht war….Ihr Saft hatte einen seidigen Geschmack….Angelika erstarrte kurz …dabei Spannte sie ihre Oberschenkel an…beim Zweiten Mal kam es ihr….sie Zuckte und Zitterte am ganzen Körper….mein Schwanz kribbelt in der Zeit mit der Vorbereitung auf eine Schuss….Angelika ließ nicht locker…ich Stöhnte…Vorsicht ich komme…ja…ja…Komme Direkt in meinem Mund ….ich spürte die Warme Zunge von Angelika an meiner Eichel und da kam auch schon die Welle Sperma…mit voller Geschwindigkeit…hinauf bis an den Mandeln und Angelika schluckte wie eine Warnsinnige meinen Sperma….nach einer kleinen Verschnaufpause Spreizte Angelika die Beine und es floss Seidiger Saft heraus…Direkt in mein Gesicht …ein großer Teil auf mein Mund…Es war ein schönes zweites Frühstück….
Berta hatte das alles mit angeschaut…Sie hatte einen Dildo in ihrer Muschi und hatte sich damit erleichter wollen….da sie noch nicht so weit war setzte sie sich auf mein Gesicht und bietet mir ihre Muschi zum Lecken an…was ich mit Begeisterung tat…sie Keuchte und fing an zu Winseln…bekam ihren Orgasmus und ich wurde wieder einmal mit Muschi-Saft Gewaschen….
Wir Trieben es den ganzen Sonntag und haben es bis heute noch nicht bereut….auch jetzt nach 5 Jahren fahren Angelika und ich einmal im Monat zur Mutter um uns zu Befriedigen.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.