Wunschtraum Teil 1

Wunschtraum Teil 1
So ähnlich würde ich es gerne auch mit meiner Frau erleben! Gesprochen habe ich schon mit ihr darüber, meistens beim Sex als sie richtig schön geil war. In diesen Momenten hätte sie nichts dagegen wenn ein zweiter Schwanz dazu käme. Natürlich habe ich mich auch schon so mit ihr darüber unterhalten. Sie sagt sie hätte nichts dagegen, aber es müsste sich einfach aus der Situation ergeben. Aber einfach ein von der Straße auflesen und mit ins Bett nehmen ist nicht das ideale. Also versuche ich es mal auf diesen Weg. Traum: Ein guter Bekannter aus früher Zeit besucht mich, da er gerade in der Nähe Urlaub macht (Wochenende an der Ostsee ist auch nicht schlecht), den meine Frau nicht kennt. Da wir uns lange nicht gesehen haben wir uns viel zu erzählen und das Wiedersehen ein bisschen länger.

Ich biete ihn an bei uns zu Übernachten und erst am nächsten Tag weiter zu fahren.
Meine Frau fand ihn sehr sympathisch und hatte nichts dagegen. Zu später Zeit machten wir in der Stube die Couch für ihn fertig, und begaben uns selbst in Schlafzimmer! (Meine Kinder waren an dieses Wochenende außer Haus)
Da M…… an diesen Abend Wein getrunken hatte, war sie wie immer nach Wein scharf mit mir zuschlafen.
Ich fing gleich an, sie von den Brustwarzen abwärts zu lecken. Als ich mit meinen Kopf zwischen ihren Beinen lag drehte sie sich so, das sie meinen Schwanz in den Mund nehmen konnte. So leckten wir uns eine ganze zeit lang. (Ist unsere Lieblingsstellung) Sven (so nenne ich ihn mal) muss wohl was gehört haben, da wir die Angewohnheit haben nie die Schlafzimmertür zu schließen. Er schlich sich die Treppe hoch zu unseren Schlafzimmer und schaute durch den Türspalt. Was er da sah, bekommt er wohl nicht immer geboten. M…. lag nun in der 69 Stellung über mir, mit den Hintern zur Tür. Sven bekam einen ganz harten Ständer in seinen Slip. Er machte die Tür etwas mehr auf und schlich sich ans Bett um besser zu sehen.
Wir bekamen es gar nicht mit, das er schon neben dem Bett stand. Er nahm allen Mut zusammen, zog seinen Slip aus kniete sich hinter M…. und setzte sein Schwanz -während ich sie noch intensiv leckte- an M…… super feuchte Öffnung an. Ich wusste erst gar nicht, wie ich reagieren sollte. Aber als M…. kurz hoch schreckte, meinen Schwanz aus ihrem Mund gleiten ließ, sich umschaute und Sven durch ein Lächeln zu verstehen gab, er soll weiter machen ließ ich es geschehen. Da ich noch mit der Zunge in ihrer feuchten Grotte war, berührte ich seinen Penis unwillkürlich auch mit der Zunge, was ihn nicht störte, im Gegenteil. Für mich war es das erste mal das ich einen Schwanz mit meiner Zunge berührte, aber ich fand es gierig geil. Er drang nun richtig tief in M…… ein, und zog ihn wieder raus.
M…… jammerte, steck ihn wieder rein. Bevor er dies machen konnte hatte ich seinen Schwanz im Mund und saugte daran, was er wie ich merkte, nicht als unangenehm befand. Natürlich steckte er ihn wieder bei M……. rein, worauf sie kurz aufstöhnte. M…… wurde immer geiler, dass merkte ich wie sie meinen Schwanz saugte. Nun änderten wir die Stellung. M……. legte sich auf mich nahm meinen Schwanz und steckte ihn sofort in ihrer überfeuchten Grotte. Sven sein Prachtstück nahm sie In ihren Mund und saugte wie von Sinnen. So geil habe ich M……. noch nie erlebt. Sven hielt es kaum noch aus. Er fragte M……. leise ob er sie anal nehmen dürfte. M…… nickte nur. Sven begab sich hinter M…. setzte seinen Schwanz an ihr durch Ihren Mösensaft feuchtgewordenen Hintertürchen an und drang ganz langsam ein. M…… stöhnte vor Geilheit auf. So was hat sie noch nie erlebt. Aber es scheint ihr sehr gut zu gefallen im Sandwich gevögelt zu werden. Sven konnte sich kaum noch bremsen abzuspritzen, da ihr Hintereingang ziemlich eng war und dadurch das ich vorne drin war merkten wir uns gegenseitig.

erster-dreierM……. bettelte nun Sven seinen Schwanz wieder saugen zu dürfen, wogegen Sven nichts einzuwenden hatte. Sie entlies uns aus ihren feuchten geilen Löchern und nahm Svens Schwanz wieder im Mund. Ich legte mich mit dem Kopf wieder unter ihr zwischen ihren Beinen und leckte sie wieder. Ihr Saft spritzte richtig aus ihrer Grotte den ich wie immer, auch wenn wir alleine sind trinke. Sven war kurz vor de Explosion. Er nahm seinen Schwanz aus ihrem Mund und steckte ihn wieder in ihrer übergeilen V……. . Er fickte sie wie wild, obwohl ich sie noch währenddessen leckte. Sven konnte es nicht mehr halten und pumpte sie mit Samen voll. Ich leckte M…. trotzdem weiter. Natürlich schmeckte ich seinen Samen auch, was mich aber vor lauter Geilheit nicht störte. M…. trete sich jetzt zu mir und sagte das sie jetzt meinen Samen schmecken möchte. Sie nahm meinen Schwanz in den Mund und saugte wie verrückt. Da ich schon so geil war dauerte es nicht lange, bis ich kam. M…… schluckte alles runter und viel ermattet auf Bett.
Nach kurzer Erholung, die wir Drei brauchten, schaute M…. uns beide an. Nun dachte ich sie ist mir böse, aber im Gegenteil. Sie sagte das sie jetzt duschen gehen würde und das gleiche gern danach wiederholen würde.
Was mich eigentlich nicht wunderte, da sie es ja schon öfters beim Sex mit mir in ihrer Geilheit zugab, es mit zwei Männern gleichzeitig zu tun.
Natürlich gingen wir auf Ihren Vorschlag ein nach dem wir uns ebenfalls duschten. Ich dankte Sven auch während wir uns beim duschen unterhielten, dass er den Mut fand zu uns ins Schlafzimmer zu kommen.
Es viel uns auch nicht schwer unsere Schwänze wieder steif zu bekommen, da M…. schon wieder aufreizend im Bett lag und es für mich etwas neues war meine Frau zu zweit zu vögeln. Es ging jedenfalls noch toll zu in dieser Nacht.
Ich hoffe nun das sich mein Wunsch ( eigentlich unser Wunsch) in Erfüllung geht und ich Antwort bekomme! Natürlich müssten wir uns erst alleine unterhalten bzw. über E-Mail um die Bekanntschaft wahrheitsgemäß vorzutäuschen.
Paar_usedom@arcor.de




  • 3 Comments

    Add a Comment

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Sicherheitsabfrage * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.